Autorenanmeldung

Auf den Spuren von Dichtern und Musikern in Apulien - Kulturwochenende mit den Caroli Hotels

Zwei Musen inspirieren stets zu einer Reise ins Salento und sind für die Caroli Hotels (www.attiliocaroli.it) Teil eines neues Reiseangebots - noch bis 31. März 2012: die Dichtung und der Gesang. Ein Kulturwochenende zwischen Lecce und Santa Maria di Leuca in Begleitung mit einer deutschsprachigen Reiseführung führt zu den schönsten Orten und Sehenswürdigkeiten in der Region, die auch schon Dichter und Musiker inspirierten sowie zu den Bibliotheken und Caffébars der Schriftsteller. Die Caroli Hotels bieten speziell Kulturliebhabern dafür neu eine viertägige Reiseidee mit Übernachtungen und Verköstigung. Die Route beginnt am Freitag morgens in Lecce, der Stadt des Dichters Vittorio Bodini, der ewig in seinen Versen des “La luna dei Borboni” vom Mond und den Mythen des Salento singt sowie des Tito Schipa, dem bekanntesten Tenor des 19. Jahrhunderts. Nachmittags führt der Weg zunächst nach Lucugnano, Heimat des berühmten salentinischen Dichters Girolamo Comi, auch bekannt als der “Baron”, und dann weiter zurück nach Leuca, das in den Erzählungen beschrieben ist. Nach der Besichtigung der Wallfahrtskathedrale in Santa Maria de Finibus Terrae geht es in die historischen ehemaligen Stallungen der prachtvollen Villa La Meridiana aus dem 19. Jahrhundert. Hier verköstigen die Reisenden die edlen Liköre aus Kakteenfeigen und Rosen der exquisiten hoteleigenen Gourmetmarke "La Dispensa di Caroli”. Am Samstag führt der Weg dann auf einen Besuch der an der Adria gelegenen historischen Stadt Otranto: auf den Wegen der Werke von Maria Corti erlebt man die Stadt der Idrusa, die kleinen Straßen der Fischer aus dem Roman “L’ora di tutti” sowie das Fußbodenmosaik in der Kathedrale, dem sogenannten größten Gebetsteppich in Europa. Gleichermaßen erlebt man dabei die Ruhe und Stille am Nachmittag, die im Werk von Cotroneo im minutiösen Details beschrieben ist. Am Sonntag ist die Besichtigung von Gallipoli ein weiteres Highlight. Die Festung der Altstadt von Gallipoli ist die Kulisse im Werk von Virgilio Mago: die Canneto-Bucht, das Portal der Madonna, der griechische Brunnen mit dem in Stein gravierten Gedicht über die Verwandlung von Ovidio und der Skulptur “Malladrone” mit dem ’”schönen Antlitz”, das auch schon den Schriftsteller D’Annunzio faszinierte.
Das Angebot beinhaltet für die Kulturtour auf den Spuren von Dichtern und Musikern durchs Salento: 4 Tage/3 Übernachtungen (mit Anreise am Donnerstagnachmittag und Abreise am Sonntagnachmittag) im Joli Park Hotel, im Zentrum von Gallipoli, im Doppelzimmer, mit Vollpension (ohne Getränke), Welcome-Drink, Stadtführung in Lecce, Lucugnano, Leuca, Gallipoli und Otranto sowie eine “literarische Überraschung”. Individualpreis: 320,00 EUR. Kinder bis 10 Jahre gratis im Drittbett im Doppelzimmer. Das Angebot ist gültig bis 31. März 2012.

Weitere Informationen und Buchungen:

CAROLI HOTELS, CAROLI HOUSE & BOAT
Gallipoli – Santa Maria di Leuca (Lecce)
Email: info@attiliocaroli.it
www.attiliocaroli.it
Facebook: Caroli Hotels

Die Caroli Hotels sind mit 5 Hotels in der Provinz Lecce im Salento/ Apulien vertreten. 1965 begann alles mit dem Hotel Terminal in Santa Maria di Leuca, 1975 wurde das Hotel Le Sirenuse in Gallipoli in Ecoresort Le Sirene umgebaut. 1985 kommt die Villa La Meridiana in Santa Maria di Leuca dazu und wird auch renoviert. 1987 vergrößern sich die Caroli Hotels mit dem Joli Hotel in Gallipoli und seit 1995 gehört noch der erneuerte Bellavista Club in Gallipoli dazu. Innovation und ein ökologisch ausgerichtetes Konzept zeichnen die Caroli Hotels aus: Komfort, High-Tech mit alternativer Energie, Verwendung von umweltfreundlichen Materialien. Weiter gehören zu den Aktivitäten der Hotelunternehmer-Familie Caroli-Caputo seit 1995 die neue Gourmetmarke mit salentinischen Spezialitäten “La Dispensa di Caroli” sowie “Caroli House & Boat” mit Segelcharter von Apulien nach Griechenland und stilvollen, luxuriösen Unterkünften in historischen Landhäusern, Trulli oder Villen in Apulien.